Pilzsaison 2010

mobiliss 19. August 2010 - 20:41

Hallo, ich sammel hauptsächlich die Klassiker, sprich Röhrlinge wie Maronen oder mal ein Steinpilz, wenn das Glück uns hold ist. Irgendwo las ich, dass es Maronen schon ab Juli geben solle. Aber bei uns, in den Wäldern östlich von Hamburg, kann ich weit und breit nichts finden. In unserem Garten hingegen gedeihen mehrere Rotfußröhrlinge prächtig. Wie sind Eure Erfahrungen? Geht es ev. erst später los? Oder ist es womöglich ein schlechtes Pilzjahr?

Grüße vom Neuling

mobiliss

Bild des Benutzers derpilzberater

Hallo,
 
starke Regenfälle haben im Rhein Main Gebiet die Pilze in den letzten Wochen/ Tagen aus dem Boden schiessen lassen, gestern fanden wir auch Krause Glucken sowie einige Maronenröhrlinge zusätzlich viele Kiefernsteinpilze lila Lacktrichterlinge usw.
 
Sprich das eigentliche Pilzvorkommen ist eher vorgezogen, typische Herbstvertreter finden sich teils schon seit Wochen, durch die gute Witterung bedingt.
 
Wenn du natürlich gezielte Pilze suchst musst du wissen ob du überhaupt im richtigen Wald gesucht hast sprich die Beschaffenheit dort das wachsen der gesuchten Pilze zulässt. 
Es lohnt sich also auch jetzt schon zb alte Kieferbestände nach der Krausen Glucke abzusuchen, viel Erolg!
 
Didiof

Bild des Benutzers Pilzewanderer

Wir sind jetzt 3x losmaschiert in der Hoffnung was zu finden, aber bei uns sind die Wälder auch noch zu trocken. Wir wohnen südlich von Hamburg und hier gibt es bis auf ganz wenige Exemplare bisher noch nichts zu finden.
Ich denke aber mit der nächsten Woche, die sehr regnerisch werden soll könnten wir Glück haben und zum Wochenende Ende August die ersten Pilzfunde verzeichnen, hoffentlich :)
Beste Grüße,
Sven

//* * * */