mir unbekannte Pilzart

Waldkorti 16. Oktober 2011 - 21:48

Hallo Pilzpirscher,
diesen Pilz habe ich heute (16.10.2011) als einen von fast 10 Stück an einer umgestürzten Kastanie gefunden. Die Fruchtkörper sind schneeweiß und nicht so spröd-bröcklig, wie die Krause Glucke. An den äußeren Enden ist er auch nicht so gelappt, sondern hat unzählige kleine Spitzen um die 3..5mm lang, die fast senkrecht nach oben stehen. Die Fruchtkörper sind viel kompakter, als mir bekannte Korallenpilze oder der hier unter "Top Pilzbilder abgebildete  ästige Stachelbart. Der Geruch ist kräftig (angenehm) pilzig, würzig.
Hätte ich die (mehrmals) essen können? Wie heißt der Pilz, kann man ihn folgenschwer verwechseln?

Bild des Benutzers fredo

Hallo,
 
ich denke es handelt sich um den Stachelbart, siehe http://www.pilzwanderer.de/pilz-lexikon/aestiger-stachelbart-3256.html
fredo

//* * * */